Gund Teddybären

Obwohl das Unternehmen auf deutschen Wurzeln basiert, handelt es sich bei dem Teddybären-Hersteller Gund um ein amerikanisches Unternehmen. Der Grund dafür findet sich im Lebenslauf des Firmengründers Adolph Gund, welcher im Jahr 1898 in die USA auswanderte und dort sein Unternehmen gründete. Zunächst beschäftigte man sich mit der Herstellung verschiedener Spielzeuge, bis man sich im Jahr 1906 schließlich auf die Produktion von Teddybären spezialisierte. Das daraus der Traditionshersteller Nummer eins für Plüschtiere in den USA erwachsen sollte, ließ sich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch keineswegs voraussehen.

Von Anfang an legte der Unternehmensgründer seine Maxime darauf, besonders kunstvoll und qualitativ hochwertig gefertigte Plüschtiere aus bestem Material herzustellen. Sämtliche Plüschtiere von Gund werden noch heute in reiner Handarbeit gefertigt, daran hat sich seit über 100 Jahren nichts geändert. Durch diese Handarbeit kann der Hersteller größte Sicherheit für seine Produkte gewährleisten. Abfallende Kleinteile, die schlecht befestigt sind, wird es bei den Produkten von Gund sicherlich niemals gegeben.

Niedergelassen hat sich der Firmengründer in Norwalk, Connecticut, von wo er seine Teddybären und andere Plüschtiere in alle Welt ausliefert. Heute sitzt die Produktion in Edison, New Jersey. Die Produkte konnten in den letzten Jahren und Jahrzehnten zahlreiche Preise für ihr Design und ihre Qualität in den USA und anderen Ländern einfahren.

Weiterhin legt der Hersteller großen Wert darauf, seine Plüschtiere sowohl als Kinderspielzeug als auch für Sammlerhände zu produzieren. Durch die hohe Qualität und die innovativen Fertigungsmethoden werden die Produkte sämtlichen Anforderungen gerecht und nehmen somit eine Sonderstellung auf dem Markt ein.











[ © Das Copyright liegt bei www.teddybaeren-store.de | Teddybären, ... alles was Sie rund um den Teddybär wissen müssen]

Einleitung & Kategorien

© www.teddybaeren-store.de