Muffy VanderBear

Werfen wir doch einmal einen Blick über den großen Teich nach Amerika und schauen, was es dort im Bereich Teddybären so alles gibt. Zunächst eines vorweg: Die USA sind allgemein nicht unbedingt bekannt dafür, gesteigerten Wert auf langlebige, hochwertige und von Hand gemachte Produkte zu legen. Im Gegenteil: Die Wegwerf-Mentalität ist hier besonders stark verbreitet. Trotzdem gab (und gibt) es einige Manufakturen für Teddybären und andere Plüschtiere in den USA, die einen kleinen, aber feinen Kreis von Liebhabern um sich scheren konnten.

Eine davon ist die Firma Muffy VanderBear. Genauer gesagt, nennen sich so die Produkte des dahinter stehenden Unternehmens, welches den Namen „North American Bear Company“ trägt. Noch genauer gesagt: Muffy ist das mit Abstand berühmteste Mitglied der VanderBear-Familie und erblickte 1984 erstmals das Licht der Welt. Obwohl es die North American Bear Company und die meisten anderen Modelle der VanderBear Reihe schon wesentlich länger gab, schlug Muffy voll ein und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Aushängeschild des Unternehmens.

Im Grunde genommen ist Muffy ein auf den ersten Blick recht unscheinbarer, ca. 18 cm großer Teddybär mit hübschem Gesicht und flauschigem Fell. Das Besondere daran: Es gibt wohl keinen anderen Plüschbären auf der Welt, der seitens des Herstellers mit einer solch großen Auswahl an Zubehör und Kleidung ausgestattet wurde. Das Ganze gleicht einem Puzzle, das man nach und nach zusammensetzen muss. Kunstvoll genähte Kleidung, ausgefalle Kostüme, Betten und vieles mehr – all das kann der Sammler zu seinem Muffy Bär erwerben. Somit sind diese Bären hauptsächlich für Sammler und Liebhaber gedacht, weniger für Kinderhände.













[ © Das Copyright liegt bei www.teddybaeren-store.de | Teddybären, ... alles was Sie rund um den Teddybär wissen müssen]

Einleitung & Kategorien

© www.teddybaeren-store.de