Merrythought Teddy Bears

Neben Deutschland ist Großbritannien eines der Haupt-Absatzgebiete für Teddybären und Plüschtieren. Nicht nur Kinder spielen dort traditionell sehr intensiv mit diesem Produkten, auch die Sammler- und Liebhaberszene ist sehr groß. Kein Wunder also, dass es bis vor einigen Jahren viele Hersteller für Teddybären auf der Insel gab.

Davon ist heute leider kaum noch etwas übrig. Unzählige Unternehmen mussten in den letzten Jahren ihre Tore für immer schließen, weil die Konkurrenz aus Asien übermächtig wurde. Und so kommt heute der größte Teil aller verkauften Teddybären aus China, Hong Kong oder Taiwan, sogar ehemals etablierte Hersteller von hochqualitativen Plüschtieren lassen dort inzwischen aus Kostengründen fertigen.

Einige wenige Unternehmen gibt es allerdings noch, die die Fahne der britischen Tradition hoch halten. Eines davon ist Merrythought aus Ironbridge, einer verschlafenen Kleinstadt im Hinterland. Hier werden noch Teddybären wie vor 100 Jahren gefertigt! Sämtliche Fertigungsschritte erfolgen in reiner Handarbeit, die wenigen, von Hand bedienten Maschinen sind fast so alt wie die ältesten Teddybären der Manufaktur.

Die meisten Mitarbeiter sind schon seit Jahrzehnten im Unternehmen, jeder Arbeitsschritt ist perfekt eingeübt und somit Garant für ein wirklich hochwertiges Endprodukt. Dieses spricht dann auch für sich: Die Bären von Merrythought haben einen ganz eigenen Charakter, diesen besonderen Blick, der sie unverwechselbar macht.

All das macht Merrythought Bären zu ganz besonderen Sammlerstücken, die teils schon nach kurzer Zeit enorme Wertzuwächse erzielen. Heiß begehrt sind unter Sammlern übrigens die „Limited Edition“ Ausgaben, welche in besonders kleinen Stückzahlen aufgelegt werden.










[ © Das Copyright liegt bei www.teddybaeren-store.de | Teddybären, ... alles was Sie rund um den Teddybär wissen müssen]

Einleitung & Kategorien

© www.teddybaeren-store.de