Gebrüder Bing | Bing Teddybären und Plüschtiere

Die Firmengeschichte der Gebrüder Bing geht bis in das Jahr 1865 zurück, somit gehört der Hersteller zu den ältesten seiner Art. Zunächst wurde das Unternehmen als Manufaktur für Haushaltswaren gegründet, doch bereits kurz nach dem Unternehmensstart nahm man auch Spielzeug mit ins Programm. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts erkannten die Gründer Ignacio und Adolf Bing die Nachfrage nach Spielzeug-Teddybären und begannen mit der Entwicklung dieser Produkte.

Mangels Material und geeigneter Fertigungsmethoden stellte man zunächst Bären aus Blech her, die anschließend mit Plüsch überzogen wurden. Darüber hinaus war Bing über Jahrzehnte für seine hochwertigen und detaillierten Zinnfiguren bekannt.

Zu Anfang des neuen Jahrhunderts verabschiedete man sich vom Spielzeugbären aus Blech und fertigte fortan solche aus Mohair, die mit Holzwolle gestopft wurden. Einen großen Namen machte sich das Unternehmen in der Herstellung spezieller Scheibengelenke, mit denen die Spielzeuge beweglicher wurden. Aus dieser Tradition entwickelte sich einer der größten Spielzeughersteller in Deutschland mit zeitweise mehr als 6.000 Mitarbeitern. Das Unternehmen geriet allerdings in den dreißiger Jahren in wirtschaftliche Not, woraufhin die einzelnen Unternehmensbereiche verkauft beziehungsweise in andere Unternehmen ausgegliedert wurden.

Erst 1992 wurde das Unternehmen Gebrüder Bing von mehreren Bamberger Familien – unter ihnen auch Nachfahren der Gründer - wieder reaktiviert. Seitdem beschäftig man sich erneut mit der Entwicklung von Teddybären und anderen Plüschtieren sowie Puppen, Eisenbahnen und Spielzeugautos. Man besann sich auf alte Traditionen und stellt Plüschtiere fortan hauptsächlich in liebevoller Handarbeit her, was insbesondere das Sammlerherz hoch erfreut. Dennoch eignen sich die qualitativ hochwertigen Spielzeuge von Bing selbstverständlich auch für Kinderhände.









[ © Das Copyright liegt bei www.teddybaeren-store.de | Teddybären, ... alles was Sie rund um den Teddybär wissen müssen]

Einleitung & Kategorien

© www.teddybaeren-store.de